„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!“
Das Sprichwort stammt vom deutschen Dramatiker, Librettist und Lyriker . Bertolt Brecht (1898 – 1956). Brecht kannte die Schwächen seiner Mitmenschen, deren Einfältigkeit, Leichtgläubigkeit und Untertanenmentalität und zog die entsprechende Schlussfolgerung.  Wobei sicherlich mit dem Wort "dümmsten" nicht der Bildungstand der Wähler gemeint ist.   
Auch an anderer Stelle hatte Brecht Menschen auch mit Kälbern gleichgesetzt: In seinem „Kälbermarsch“ (1943) – einer Parodie auf das Horst-Wessel-Lied der Nazis – heißt es: „Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel liefern sie selber.“
Für diese "Dummheit" sind sicherlich die meisten Medien, aber auch das Bildungssystem verantwortlich. Unkritische, einseitige und manipulative Berichterstattung, wie z. B. damals in der DDR machen es möglich, dass solche Politiker, wie aktuell in Deutschland, gewählt werden und das Land regieren.
Dann fällt einem auch gleich das Sprichwort ein: "Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens."

Boris Reitschuster: Facebooks deutsche Vollstrecker zensieren Biden, weil er sagt, dass Pandemie vorbei ist
siehe: https://reitschuster.de/post/facebooks-deutsche-vollstrecker-zensieren-biden-weil-er-sagt-dass-pandemie-vorbei-ist/
Anmerkung: Auch wenn ich viele Standpunkte von Boris Reitschuster nicht teile (Atomkraft, Emigrationspolitik, Russland, ...), muss man ihm in Bezug auf die Coronamaßnähmen des Staates Recht geben. Der Kommentar von US-Präsident Biden ist mittlerweile bei verschiedenen deutschen Medien veröffentlicht worden).

Ob und wie  unfähig,  kriminell  und  moralfrei Frau von der Leyen ist,  darüber scheinen die Menschen in Deutschland sich nur wenig Gedanken zu machen.  Wenn es so wäre, würde es auch wohl niemanden stören?  Ist es Dekadenz, Gleichgültigkeit,  Dummheit, Leichtgläubigkeit, mediales Versagen, dass Personen in der Politik und den Medien Karriere machen,  die weder fachlich noch moralisch geeignet sind?

Treten Sie zurück, Herr Habeck, Ihre Laufzeitverlängerung führt zum Supergau unserer Wirtschaft!



So wie es aussieht, bestimmen die  Lobbyisten der Energie-, Pharma- und Rüstungskonzerne hauptsächlich die Politik der Regierung.  Berater aus diesen Bereichen schreiben mit an den Gesetzen, sitzen in den Ministerien.  Nun: „Geld regiert die Welt!“
Dazu auch: „Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber“
Das Sprichwort stammt vom deutschen Dramatiker, Librettist und Lyriker . Bertolt Brecht (1898 – 1956).

SPD und Grüne stehen für den Krieg in Ex-Jugoslawien und für den Abbau des Sozialstaates in Deutschland.  Aktuell sind es die Grünen, die für  Russophobie und Kriegshetze stehen und die den Krieg diesmal in der Ukraine anheizen.  FDP, CDU und Medien sind natürlich voll dabei. Sie sind nützliche Idioten für die Rüstungsindustrie und die international agierenden, westlichen Konzerne.  Es geht in der Ukraine nicht um Freiheit oder Demokratie, sondern um Macht, Geld und geostrategische Interessen.  Nach 2014 wurden in der Ukraine russlandfreundliche Parteien und Medien verboten,  die russische Sprache wurde verboten und die aktuelle ukrainische  Regierung hat unterstützt von den USA , der EU die Konfrontation mit Russland provoziert. Die Ukraine ist eines der korruptesten Länder in Europa. Seit 2014 herrscht dort ein Bürgerkrieg und schon vor dem Einmarsch der russischen Armee haben viele Menschen das Land verlassen.
Anstatt in die Zerstörung der Ukraine  zu investieren, sollte die deutsche Bundesregierung sich für einen Friedensvertrag  engagieren und den Wiederaufbau des Landes unterstützen.

Siehe dazu auch:  Ukraine: «Es ist ein Krieg zwischen den USA und Russland»
Christian Müller von Global Bridge hat uns auf diesen Text aufmerksam gemacht. Er hat den Mitschnitt eines Gesprächs , das der bekannte, auf internationale Beziehungen spezialisierte Politologe John J. Mearsheimer, emeritierter Professor der Universität Chicago, mit Katrina vanden Heuvel, Herausgeberin der US-amerikanischen Wochenzeitschrift «The Nation» und Witwe des 2020 verstorbenen Russistik-Professors Stephen F. Cohen geführt hat, übersetzt. Es ist ein Gespräch über den Krieg in der Ukraine...
unter: https://www.nachdenkseiten.de

Idiotie in Germany!  Wie soll man es sonst noch bezeichnen?   Eigentlich sollte man jedem deutschen Maskenträger eine Kur im Ausland empfehlen.   PR- und Werbeagenturen, Politiker  und  „Corona-Propheten“   haben viele Deutsche zwei Jahre lang  in Angst und Schrecken versetzt. 

In keinem Land der Welt scheint die Angst vor Covid-19 so ausgeprägt zu sein wie in Deutschland. Das Wort "German-Angst" macht international mehr und mehr die Runde und das, was noch vor einigen Jahren die deutsche Bockwurst und Sauerkraut waren, ist heute die "deutsche Maske". Ist es Masochismus, Stockholm-Syndrom, Untertanenmentalität, fehlendes Vertrauen in das eigene Immunsystem, Opportunismus, Sicherheitsdenken oder sogar schon eine Art von Religion?

Während in ganz Europa die Corona-Maßnahmen aufgehoben werden, können (wollen) sich die Deutschen, ein großer Teil der Deutschen, nicht von der Gängelung, Bevormundung und Entmündigung befreien. 

Jeder Blick in die Zeitung, ins Fernsehen, in die sozialen Medien offenbart stolze Pflasterträger, die sich nun zur Impfgemeinde zählen. Kaum einer, der tatsächlich Angst um seine eigene Gesundheit hat. Die Gesellschaft will gerettet werden, und natürlich das soziale Leben – so die Hoffnung, die im sogenannten „kleinen Pieks“ liegt. Als Kommunion empfindet der promovierte Politikwissenschaftler, Psychologe und Publizist Alexander Meschnig die Corona-Impfung und verfasste darüber seinen Essay: “Die Corona-Impfung als Kommunion”.